um Navigation zu überspringen, 2 drücken
Neuere Einträge | Ältere Einträge | Alle Einträge anzeigen
Jutta Pletz schrieb am 28.07.2021 um 09:03 Uhr:
Hilfe für 40 Kinder aus Eschweiler und Stolberg nach dem Hochwasser


Der Segelklub Eschweiler See bietet Kindern und Jugendlichen
kostenlose Segelgrundkurse an.

Mit Blick auf die katastrophale Lage in Eschweiler und Stolberg entschied das Trainerteam der SAILKIDS spontan, Schülern vom 01.-12. Schuljahr zwischen dem 01.08.2021 und 15.08.2021 kostenlose Kurse am Blaustein-See anzubieten.
Ca. 40 Kinder können an dieser kurzfristig ins Leben gerufenen Ferienmaßnahme teilnehmen.

Für die Verpflegung wird gesorgt. Der Verein stellt auch den Fahrdienst, wenn Kinder nicht zum Blaustein-See gebracht werden können.

Wichtig für die Organisation ist eine Bewerbung unter gs@segelklub-eschweiler.de mit der Angabe des Namens, des Wohnortes und das Alter des Kindes.
Wir bitten um Unterstützung durch Freunde und Bekannte der betroffenen Familien. bezgl. der Bekanntgabe. Nicht alle Familien erreicht diese Information zum Sportangebot für ihre Kinder. Technisch ist eine Anmeldung evtl. nicht möglich.

Bitte stellen Sie den Kontakt her.

Nach Einteilung der Gruppen werden dann konkrete Termine abgesprochen und weitere Informationen ausgetauscht.
Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

Das Trainerteam der SAILKIDS, sowie der Vorstand freuen sich auf Ihre Rückmeldungen.
Jutta Pletz schrieb am 01.06.2021 um 13:17 Uhr:
Liebe Segler,

für Mitglieder des SKES liegt unsere BM "Überholverboot" in Woffelsbach am Rursee.

Viele von euch haben das Angebot im letzten Jahr rege genutzt.

In der jeweils aktuellen Coronaschutzverordnung regelt sich die Anzahl der Segler, die das Boot zeitgleich nutzen können.
Schwimmwesten, das Protokollblatt und Zubehör liegen wie üblich im Boot.

Den Stegschlüssel könnt ihr, nach Absprache mit Wolfgang, abholen und abends wieder zurückbringen.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß auf dem Rursee,
die Geschäftsstelle ist vom 05.-13.06.2021 geschlossen.

Viele Grüße
Jutta
Jutta Pletz schrieb am 15.05.2021 um 12:23 Uhr:
Liebe Segler,

deutlich sichtbar hat die Segelsaison begonnen.
Valken, Laser, Optis, 470er, Open Skiff´s, SUP´s und Kajaks werden wiederholt auf dem See entdeckt.

Das begleitete Segeln der SAILKIDS in Gruppen mit jeweils 5 Kindern wird weiterhin bis zu den Sommerferien angeboten.

Jetzt kommt es zu Anfragen, was wir dürfen und was nicht. Welche Inzidenz? Notbremse ja oder nein.
Individualsport? Vereinssport? Vereinsgelände geöffnet oder geschlossen? AHA für alle oder nur unter bestimmten Voraussetzungen u.s.w.

Wir haben beschlossen, um eine einheitlich nachvollziehbare Regelung beizubehalten,
dass bestehende und bewährte Konzept, bis zu den Sommerferien weiterzuführen.

- Betreten der Slipwiese nur für Vereinsmitglieder
- die Gebäude bleiben geschlossen
- das Gelände wird weiterhin immer mit Mund-Nasenschutz betreten
- die Segelcrews halten dauerhaft 5 m Abstand voneinander
- auch auf dem Steg sind Abstände einzuhalten
- Listen zur Rückverfolgung liegen wie bisher aus. Tragt euch bitte ein.

Mit diesen Verhaltensregeln haben wir den größtmöglichen Schutz für unsere Mitglieder und jeder kann segeln gehen.

Der dauerhafte Aufenthalt auf dem Gelände, der nicht zur Vor- und Nachbereitung der Sportgeräte dient, ist nicht sinnvoll und bis zu den Sommerferien nicht erlaubt.

Das Gelände wird von 2 Vereinen genutzt.
Wir können diese, rücksichtsvollen, Regeln nur für unsere Mitglieder aufstellen,
jedoch muss der SKA auch Listen zur Nachverfolgung bereithalten.

Zur besseren Planung eures Aufenthaltes am See ist nun die Live Kamera auf der Homepage aufgeschaltet.
In der öffentlichen Galerie könnt ihr euch nun die Nutzung der Boote anschauen.
Der Uferbereich ist gepixelt und kann nicht auf der öffentlichen Seite eingesehen werden.

Für Vereinsmitglieder sind die Landliegeplätze im geschützten Mitgliederbereich, in der Galerie, einsichtbar.

Bei Fragen bitte mit Wolfgang in Verbindung setzen: 01578 0839695

Jetzt freuen wir uns über unsere möglichen Auszeiten auf dem Wasser, egal ob allein, mit Familie oder mit Freunden aus jeweils einem anderen Haushalt.
Übrigens ist jetzt auch die Lis und die RS Vision segelfertig. Segel findet ihr, wenn nicht am Boot, in den mausfreien Kisten auf dem Kopfsteg.


Ab den Sommerferien hoffen wir auf stabile Inzidenzen,
viele durchgeimpfte bzw. genesene Mitglieder
und dann wird es auch wieder gesellig am See mit einem gemütlichem Kaffee, einem gekühlten Radler im Sonnenuntergang
und Zuschauern, die das Regattafeld auf dem See beobachten dürfen.


Wir freuen uns darauf!
Liebe Grüße
Wolfgang, Jens, Bernd
Jutta Pletz schrieb am 27.04.2021 um 08:28 Uhr:
Liebe Mitglieder,

in der Mail vom 30.03.2021 informierten wir euch über „unsere“ Vorgaben zum Segelbetrieb.
Unsere damaligen Überlegungen sind jetzt zum Gesetz geworden. Jedoch ist es für unseren Sport keine Notbremse, sondern die Möglichkeit unter Beibehaltung einiger Vorsichtsmaßnahmen den Sport auszuüben.
Ich zitiere die Bundes Notbremse:
„Erlaubt bleibt im Freien (auch auf Außensportanlagen) die kontaktlose Ausübung von Individualsportarten allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands.
Bei Kindern unter 14 Jahren ist Sport in Gruppen von maximal 5 Personen zulässig.“ Zitat Ende

Ich liste die Vorgaben für unser Gelände nochmal auf.
1. Betreten des Vereinsgeländes nur für Vereinsmitglieder ;
Maximal ein Hausstand mit einer Person ; bitte mit Coronatest
2. Eintragen in die Nachverfolgungsliste
3. Einhalten der AHA Regeln
Dauerhaftes, ordnungsgemäßes Tragen des Mund/Nasenschutzes auf dem Gelände
Dauerhafter Abstand von 5 Meter zwischen den Crews, d.h. keine Begegnung auf der Steganlage.
4. Der Aufenthalt auf dem Gelände ist nur zur Vor- und Nachbereitung der Boote erlaubt.

Bitte beachtet, dass auch dauerhaft von der Seebühne Seebesucher unserem Treiben zuschauen.
Bitte nehmt Rücksicht und wir wünschen Euch viel Spaß.

Viele Grüße
Wolfgang, Jens, Bernd und Jutta
Jugend: Jutta Pletz schrieb am 13.04.2021 um 10:59 Uhr:
Liebe SAILKIDS,
liebe Eltern,

wie angekündigt beginnt für euch die Segelsaison.
2 Trainer dürfen, nach jetzigem Stand, mit Kindern bis 14 Jahren trainieren.
Wir halten die Gruppen bewusst klein.

Die Umkleiden bleiben geschlossen. Kommt also bereits umgezogen zum See, Neoprenschuhe nicht vergessen!, Schwimmwesten liegen hier bereit, die Boote sind dann vorbereitet.
An Land ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.

Es ist zur Zeit noch sehr kalt, daher begrenzen wir die Segelzeit auf eine Stunde.

Hier sind jetzt die Kinder gelistet, die angemeldet worden sind.
Sollte jemand vergessen worden sein, bzw. die Anmeldung noch nicht erfolgt ist, meldet euch bitte.
Wichtig ist, dass ihr absagt, wenn ihr nicht könnt! So können freie Plätze anderweitig vergeben werden.

Samstag, 17.04.2021
Open Skiff:

10.15 - 11.15: (aus Datenschutzgründen werden die Teilnehmer hier nicht genannt -
11.45 - 12.45: alle Teilnehmer werden per Mail benachrichtigt)
13.15 – 14.15:

Samstag, 24.04.2021
Opti:

10.15 - 11.15:
11.45 - 12.45:

Denkt an einen warmen dicken Pullover, Mütze etc., die ihr nach dem Training einfach überzieht.
Abholzeiten müssen, wie angegeben, eingehalten werden, damit wir uns mit möglichst wenig Personen auf dem Gelände aufhalten.
Zutritt des Geländes ist nur Mitgliedern erlaubt.

Wir freuen uns auf die euch
Viele Grüße
Max, Judith, Thomas, Marcus, Basti, Jutta