um Navigation zu überspringen, 2 drücken
Neuere Einträge | Ältere Einträge | Alle Einträge anzeigen
Jutta Pletz schrieb am 18.08.2021 um 19:21 Uhr:
Liebe SAILKIDS,
liebe Eltern,

es geht wieder los!
Die Trainer haben einen Plan. Zwischen den Sommer- und Herbstferien möchten wir mit euch segeln gehen.

Die Gruppen werden teilweise neu zusammengestellt, da jetzt auch trotz CoronaSchV die Ü14 teilnehmen dürfen.
Die Gruppenstärke verändert sich.

Wichtig! Wir beachten die „3 G Regel“ – getestet, geimpft, genesen, d. h. bringt bitte zu den Trainingseinheiten euren Nachweis mit.

Schon am Sonntag, 22.08.21 geht es los. Von 15.00 – 18.00 Uhr können folgende Jugendliche zum See kommen.
Wir segeln abwechselnd auf Lasern und Valken. So erlernt ihr den Umgang mit der sportlichen Jolle sowie auf dem 2-Mann Boot, als Vorbereitung zum SBF Binnen:
Alix, Caro, Natalja, Jakob Scha., Jakob Neum., Connor Sch., Lennard A., Neele u. Linus D., Magnus
Für die Trainingseinheit entsteht eine Gebühr in Höhe von 30,- €.
Meldet euch bitte unbedingt an, damit die Trainer einen genauen Ablaufplan erstellen können!

Samstag, 28.08.2021 , O´pen Skiff und Valke
Für die Trainingseinheit entsteht eine Gebühr in Höhe von 20,- €.
10.00 – 12.00 Uhr:
Vincent u. Jonah, Florian O., Henry, Bem und Noam., David u. Jakob Schl.,
12.30 – 14.30 Uhr:
Daniel, Alexander, Philip, Moritz, Tim H., Lukas K., Leif L.,

Samstag, 04.09.2021 Opti (je nach Wetterlage O´pen Bic)
Für die Trainingseinheit entsteht eine Gebühr in Höhe von 20,- €.
10.00 – 12.00 Uhr:
Benedikt Z., Ben, Marlon, Mats
12.30 – 14.30 Uhr:
Felina, Charlotte, Julius C, Timon

Nach diesen Terminen folgen geplant Segeltage am 11.09. für die O´pen Skiff-Segler, am 19.09. für die Lasersegler und am 25.09. für die Optisegler.
Hierzu erhaltet ihr aber noch eine gesonderte Mail.

Wie gesagt, eine Rückmeldung ist dringend für unsere Planung erforderlich!

Wir freuen uns auf euch.
Sollten wir jemanden vergessen haben, meldet euch bitte!

Liebe Grüße
Euer Trainerteam
Jutta Pletz schrieb am 02.08.2021 um 13:12 Uhr:
Liebe Segler und Familien,
erfreulicherweise haben wir trotz Corona oder auch wegen Corona neue Mitglieder aufnehmen können.
Herzlich Willkommen!
Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen, unsere aktuellen Coronaregeln aus der CoronaSchVO gültig ab 30.7.2021 für die Slipwiese und unsere Unterkünfte vorzustellen.
Wir haben versucht, aus der Verordnung herauszulesen, wie wir der aktuellen Lage gerecht werden und für alle Mitglieder den höchstmöglichen Schutz in der Ausübung unseres Sportes bekommen.
- Jeder ist verpflichtet, sich so zu verhalten, dass man sich und keinen anderen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt.
- Geimpfte Personen und genesene Personen verfügen in sehr hohem Maße über einen individuellen Schutz, jedoch kann man sich auch noch infizieren und die Infektion weitergeben. Daher gelten für alle Nutzer grundsätzlich die allgemeinen Schutzmaßnahmen.
- Ein freier Luftaustausch ist im Bootshaus und in den Umkleiden nur bedingt möglich, daher ist der dauerhafte Aufenthalt nicht erlaubt. Zur kurzfristigen Nutzung wird eine Maske getragen. Zur infektionsschutzgerechten Handhygiene befindet sich ein Spender an der Innenseite der Zugangstüre des Bootshauses.
- Die Toilettenanlage bleibt geschlossen, da eine infektionsgerechte Reinigung nicht dauerhaft gewährleistet werden kann.
- Eine mögliche Rückverfolgung nach § 8 der CoronaSchVO ist sichergestellt, da bei Bedarf auf die Aufzeichnungen des Kamerasystems zur Vermeidung von Vandalismus und Diebstählen, zugegriffen werden kann. Gäste bitte der Geschäftsstelle immer schriftlich mitteilen. gs@segelklub-eschweiler.de

Wir haben mit Björn einen Hafenmeister gefunden, der sich hervorragend um Boote und Liegenschaft kümmert, jedoch handelt es sich nicht um eine „Vollzeitstelle“.
Daher ist eine Mitarbeit und Verantwortlichkeit eines jeden Mitgliedes erforderlich. Wir haben uns mehrfach gegen verpflichtende Arbeitsstunden ausgesprochen, gleichzeitig sollte aber die Mitarbeit jedes Nutzers der Boote und des Geländes selbstverständlich sein.
Kleinere Arbeiten wie Steg putzen, Müll beseitigen, Aschenbecher leeren, Regenschäden beheben, nach Nutzung Boote reinigen, Flaschen in den Kühlschrank nachfüllen, Leergut in den Sammelbehälter, sind nur einige Handgriffe, die nach einem schönem Segeltag möglich sind. Wir hoffen bald wieder auf gemeinsame „All hands on deck“ Termine.
Das Bootshaus ist wieder zugänglich, sodass sich jeder in das Logbuch zur Boots- und Geländenutzung eintragen kann.

Die SAILKIDS bieten 40 Kindern und Jugendlichen aus Hochwassergebieten kostenlose Segelgrundkurse an. Mit Blick auf die katastrophale Lage in Eschweiler und Stolberg wollen wir auch helfen und uns einbringen.
Daher kommt es an einigen Tagen zwischen dem 05.08 und 15.08.21 zu mehr Bewegung auf dem Gelände.
Zum Ende der Saison planen wir noch einen „Helfertag“ für alle Helfer die in der Hochwasserhilfe tätig waren/sind. Dazu gibt es zu einem späteren Zeitpunkt noch genauere Infos.

Viele Grüße
Wolfgang, Jens, Bernd
Jutta Pletz schrieb am 28.07.2021 um 09:03 Uhr:
Hilfe für 40 Kinder aus Eschweiler und Stolberg nach dem Hochwasser


Der Segelklub Eschweiler See bietet Kindern und Jugendlichen
kostenlose Segelgrundkurse an.

Mit Blick auf die katastrophale Lage in Eschweiler und Stolberg entschied das Trainerteam der SAILKIDS spontan, Schülern vom 01.-12. Schuljahr zwischen dem 01.08.2021 und 15.08.2021 kostenlose Kurse am Blaustein-See anzubieten.
Ca. 40 Kinder können an dieser kurzfristig ins Leben gerufenen Ferienmaßnahme teilnehmen.

Für die Verpflegung wird gesorgt. Der Verein stellt auch den Fahrdienst, wenn Kinder nicht zum Blaustein-See gebracht werden können.

Wichtig für die Organisation ist eine Bewerbung unter gs@segelklub-eschweiler.de mit der Angabe des Namens, des Wohnortes und das Alter des Kindes.
Wir bitten um Unterstützung durch Freunde und Bekannte der betroffenen Familien. bezgl. der Bekanntgabe. Nicht alle Familien erreicht diese Information zum Sportangebot für ihre Kinder. Technisch ist eine Anmeldung evtl. nicht möglich.

Bitte stellen Sie den Kontakt her.

Nach Einteilung der Gruppen werden dann konkrete Termine abgesprochen und weitere Informationen ausgetauscht.
Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

Das Trainerteam der SAILKIDS, sowie der Vorstand freuen sich auf Ihre Rückmeldungen.
Jutta Pletz schrieb am 01.06.2021 um 13:17 Uhr:
Liebe Segler,

für Mitglieder des SKES liegt unsere BM "Überholverboot" in Woffelsbach am Rursee.

Viele von euch haben das Angebot im letzten Jahr rege genutzt.

In der jeweils aktuellen Coronaschutzverordnung regelt sich die Anzahl der Segler, die das Boot zeitgleich nutzen können.
Schwimmwesten, das Protokollblatt und Zubehör liegen wie üblich im Boot.

Den Stegschlüssel könnt ihr, nach Absprache mit Wolfgang, abholen und abends wieder zurückbringen.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß auf dem Rursee,
die Geschäftsstelle ist vom 05.-13.06.2021 geschlossen.

Viele Grüße
Jutta
Jutta Pletz schrieb am 15.05.2021 um 12:23 Uhr:
Liebe Segler,

deutlich sichtbar hat die Segelsaison begonnen.
Valken, Laser, Optis, 470er, Open Skiff´s, SUP´s und Kajaks werden wiederholt auf dem See entdeckt.

Das begleitete Segeln der SAILKIDS in Gruppen mit jeweils 5 Kindern wird weiterhin bis zu den Sommerferien angeboten.

Jetzt kommt es zu Anfragen, was wir dürfen und was nicht. Welche Inzidenz? Notbremse ja oder nein.
Individualsport? Vereinssport? Vereinsgelände geöffnet oder geschlossen? AHA für alle oder nur unter bestimmten Voraussetzungen u.s.w.

Wir haben beschlossen, um eine einheitlich nachvollziehbare Regelung beizubehalten,
dass bestehende und bewährte Konzept, bis zu den Sommerferien weiterzuführen.

- Betreten der Slipwiese nur für Vereinsmitglieder
- die Gebäude bleiben geschlossen
- das Gelände wird weiterhin immer mit Mund-Nasenschutz betreten
- die Segelcrews halten dauerhaft 5 m Abstand voneinander
- auch auf dem Steg sind Abstände einzuhalten
- Listen zur Rückverfolgung liegen wie bisher aus. Tragt euch bitte ein.

Mit diesen Verhaltensregeln haben wir den größtmöglichen Schutz für unsere Mitglieder und jeder kann segeln gehen.

Der dauerhafte Aufenthalt auf dem Gelände, der nicht zur Vor- und Nachbereitung der Sportgeräte dient, ist nicht sinnvoll und bis zu den Sommerferien nicht erlaubt.

Das Gelände wird von 2 Vereinen genutzt.
Wir können diese, rücksichtsvollen, Regeln nur für unsere Mitglieder aufstellen,
jedoch muss der SKA auch Listen zur Nachverfolgung bereithalten.

Zur besseren Planung eures Aufenthaltes am See ist nun die Live Kamera auf der Homepage aufgeschaltet.
In der öffentlichen Galerie könnt ihr euch nun die Nutzung der Boote anschauen.
Der Uferbereich ist gepixelt und kann nicht auf der öffentlichen Seite eingesehen werden.

Für Vereinsmitglieder sind die Landliegeplätze im geschützten Mitgliederbereich, in der Galerie, einsichtbar.

Bei Fragen bitte mit Wolfgang in Verbindung setzen: 01578 0839695

Jetzt freuen wir uns über unsere möglichen Auszeiten auf dem Wasser, egal ob allein, mit Familie oder mit Freunden aus jeweils einem anderen Haushalt.
Übrigens ist jetzt auch die Lis und die RS Vision segelfertig. Segel findet ihr, wenn nicht am Boot, in den mausfreien Kisten auf dem Kopfsteg.


Ab den Sommerferien hoffen wir auf stabile Inzidenzen,
viele durchgeimpfte bzw. genesene Mitglieder
und dann wird es auch wieder gesellig am See mit einem gemütlichem Kaffee, einem gekühlten Radler im Sonnenuntergang
und Zuschauern, die das Regattafeld auf dem See beobachten dürfen.


Wir freuen uns darauf!
Liebe Grüße
Wolfgang, Jens, Bernd