um Navigation zu überspringen, 2 drücken
Neuere Einträge | Ältere Einträge | Alle Einträge anzeigen
Jugend: Jutta Pletz schrieb am 15.03.2021 um 15:12 Uhr:
Liebe SAILKIDS,
liebe Eltern,

zurück aus der Winterpause möchten wir euch, liebe SAILKIDS, wieder segeln sehen!

Angepasst an CoronaSchV, Öffnungsschritte, Inzidenzen haben wir einen Plan:

Zwischen den Oster- und Sommerferien soll wieder - wie im letzten Jahr - für die SAILKIDS in Kleingruppen ein betreutes Segeln stattfinden.

Geplant ist, dass die Trainer am Trainingstag vorab einen Coronaselbsttest machen.
Das Segelgelände darf nur von Seglern betreten werden.
Selbstverständlich ist für die Trainer das Tragen einer medizinischen Maske erforderlich.
Soweit Kinder unter 14 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen.
Abstände sind wie gefordert einzuhalten.

Gesegelt würde dann nacheinander samstags mit 2 oder 3 Gruppen, bestehend aus jeweils 5 Opti- oder OpenSkiffseglern.
Ihr kommt, bereits segelfertig gekleidet und übernehmt euer Boote.
Diese stehen dann wieder segelfertig auf dem Gelände bzw. liegen sie am Steg.
So vermeiden wir längere Aufenthalte mit mehreren Personen auf dem Gelände.

Der sportliche Teil kann beginnen und ihr werdet auf dem Wasser von 2 Trainern mit dem Motorboot begleitet.
Die Länge der Segeleinheit (bis zu 2 Stunden) wird jeweils vorab mit euren Eltern bzw. Abholberechtigten (je nach Wetterlage und Gruppenzusammenstellung) abgesprochen.

Diese Segelzeiten gleichen nicht einem Segelkurs, Grundkenntnisse sind daher Voraussetzung an der Teilnahme.
Lt. jetzt gültiger CoronaSchV dürfen Kinder bis einschließlich 14 Jahre mit 2 Ausbildungspersonen unter freiem Himmel Sport treiben.
Basti und Judith würden gerne eine Lasergruppe übernehmen, bzw. möchten sicher auch ältere Kinder und Jugendliche in einer Ausbildungsgruppe segeln. Dies müssen wir leider noch zurückstellen.

Eine Kursgebühr können wir nicht vorab erheben, da wir nicht wissen, wie oft ihr auf´s Wasser kommt, wie viele Teilnehmer dabei sind, wie sich die Möglichkeiten entwickeln.
Daher legen wir einen Betrag in Höhe von 20,-€ pro Segeleinheit fest, listen auf, wer wie oft teilgenommen hat und stellen dies dann zu einem späteren Zeitpunkt in Rechnung.

Jetzt hoffen wir, dass unser Plan aufgeht,
warten die dann jeweils gültige CoronaSchV ab
und bitten euch um Rückmeldung bis zu den Osterferien, wer an diesem betreuen Segeln teilnehmen möchte.

Liebe Grüße
Max, Judith
und das Trainerteam
Jutta Pletz schrieb am 18.01.2021 um 10:06 Uhr:
Liebe Mitglieder,

bis zum Stichtag, 15.01.2021, sind keine Anträge eingegangen.

Vielen Dank für eure lobenden Worte.
Danke auch für die Hinweise und Fragen.

Wir möchten für alle Mitglieder näher erklären, wie es zu bestimmten Entscheidungen gekommen ist.

So wurde erfragt, warum Ausgaben für Port Zelande entstanden sind.
Hierbei handelt es sich um die Anzahlung, welche noch nicht zurückerstattet worden ist.

Der Vorschlag, Beiträge zu reduzieren, ist nach juristischer Prüfung dem Vorstand nicht erlaubt, da die Satzung dies nicht zulässt. Gebührenentscheidungen trifft grundsätzlich die Mitgliederversammlung. Dem Vorstand ist es erlaubt, Beiträge zu strecken und im Einzelfall „Sonderregelungen“ zu finden.

Unsere aktuelle Satzung sagt unter § 1
3. Der Klub ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
4. Mittel des Klubs dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.
5. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Klubs fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.
Weitere Rechtsgrundlagen sind in den entsprechenden Ordnungen zur Durchführung und einheitlichen Regelung im Umgang mit hauptamtlichem Personal geregelt. Die formal juristischen Anforderungen haben wir aus den Vorgaben des SVNRW übernommen.

Unsere Finanzordnung sagt unter 5. Kostenbeiträge Vereinsboote (Spartenbeitrag), dass für die Nutzung vereinseigener Boote Kostenbeiträge durch den Vorstand regelmäßig hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit zu prüfen sind. In diesem Punkt gibt es keinen Handlungsspielraum zur Kostenreduzierung.

Gerne berücksichtigen wir weiterhin eure Anregungen.
Wir freuen uns wieder auf die nächste ordentliche JHV mit persönlichen Austausch.


Viele Grüße

Wolfgang
Jutta Pletz schrieb am 16.01.2021 um 09:28 Uhr:
Liebe Mitglieder,

ihr habt die Berichte des Vorstandes erhalten.
Im geschützten Mitgliederbereich ist nun auch der Kassenbericht 2020 und der Kassenprüfbericht, sowie der Haushaltplan 2021, unter den Nummern 36 und 42 einzusehen.

Geprüft wurde die Kasse durch unseren Steuerberater Nils Kasper und unser Mitglied Michael Kirsch.
Coronabedingt haben wir uns entschlossen, unseren Steuerberater und unser Mitglied RA Michael Kirsch um die Prüfung zu bitten. Wir danken für den kurzfristigen Einsatz.

Anträge können noch bis zum 15.01.2021 gestellt werden.
Wahlberechtigt sind alle Voll-, Familien- und Ehrenmitglieder ab dem 18. Lebensjahr.

Für das Jahr 2021 wird der Einzug der Jahresgebühren coronabedingt für unsere Voll- und Familienmitglieder noch einmal aufgeteilt. Der Einzug erfolgt Anfang April und Mitte Juni 2021.

Die Briefwahlbögen werden am 19.01.2021 zugesandt. Die Rücksendung per Post oder Mail bzw. der Einwurf muss bis zum 06.02.2021 eingegangen sein.

Zusätzlich zu den Wahlunterlagen versenden wir die Spendenbescheinigungen.
Sollte jemand, trotz Spende, keine Bescheinigung erhalten haben, möge er sich bitte bei der Geschäftsstelle melden. Danke an alle Spender!


Das Startschiff liegt,
wir freuen uns auf viele gemeinsame Veranstaltungen im SKES,
liebe Grüße
Wolfgang, Jens und Bernd
Jutta Pletz schrieb am 15.12.2020 um 14:02 Uhr:
Liebe Mitglieder,

nun findet ihr die angekündigten Berichte im geschützten Mitgliederbereich.
Nach dem Einloggen lassen sich unter den Downloads Nr. 33 und 34 die Berichte und die dazugehörige Präsentation öffnen.

- Bericht Vorsitzender
- Bericht stellv. Vorsitzender Fachbereich Sport und Ausbildung
- Bericht stellv. Vorsitzender Fachbereich Finanzen
- Bericht Geschäftsstelle
- Bericht Jugendausschuss „ Sailkids“
- Bericht und Vorstellung „ Hafenmeister“

- Anlage PPP „ Bilder und Infos aus 2019 und 2020“

Außerordentliche Geschäftsordnung zur Briefwahl
Im Januar wird der geprüfte Kassenbericht 2020, sowie der Wirtschaftsplan für 2021 des aktuellen Vorstandes, auf die Homepage eingestellt und ihr werdet per Mail informiert.
Bewerbungen/Wahlvorschläge zu den 3 Vorständen, sowie 2 Kassenprüfern bis zum 31.12.2020 einreichen.
Weitere Anträge müssen bis zum 15.01.2021 schriftlich der GS vorliegen.
Am 18.01.2021 werden die Anträge mit der jeweiligen Stellungnahme des Vorstandes auf die Homepage eingestellt. ( Info dazu per Mail )
Am 19.01.2021 werden die Briefwahlunterlagen verschickt. Eine Rücksendung bzw. Einwurf am Blaustein-See 55 muss bis zum 06.02.2021 erfolgen.
Eine Wahlkommission öffnet am 07.02.2021 eure Wahlunterlagen.

Für den Vorstand, bleibt gesund
Wolfgang, Jens, Bernd

Segelklub Eschweiler See e.V. Zum Blausten-See 55 52249 Eschweiler
vorstand@segelklub-eschweiler.de
Anträge an gs@segelklub-eschweiler.de oder per Post
Jutta Pletz schrieb am 03.11.2020 um 14:49 Uhr:
Liebe Mitglieder,

mit dem täglichen Blick auf die Entwicklung der Covid-19-Pandemie und der Betrachtung der neuen Corona-Schutzverordnung haben wir eine Entscheidung getroffen.

Die Jahreshauptversammlung wird am 22.11.2020 nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Wir finden es aber sinnvoll und wichtig, dass ihr Einsicht in die Finanzen habt und Entscheidungen über die Zukunft des Vereins fällen könnt.

Da wir bereits im Frühjahr 2019 keine Jahreshauptversammlung abhalten konnten, ist der Vorstand nicht entlastet worden. Um die Entlastung des Vorstandes 2019/2020 trotz der Coronapandemie auf den Weg zu bringen, wollen wir wie folgt vorgehen:

Ihr werdet vor Weihnachten ausführliche Berichte unserer bisherigen Arbeit aus unseren Aufgabengebieten und den geprüften Kassenbericht 2019 erhalten.

Nach Ablauf des Geschäftsjahres 2020 erstellt Bernd den Kassenbericht 2020. Dieser wird Anfang Januar geprüft und in den geschützten Mitgliederbereich eingestellt.
Der Gesetzgeber bietet uns jetzt, in Zeiten der Coronapandemie, die Möglichkeit, Abstimmungen und Wahlen in Form einer Briefwahl durchzuführen.

Wahlunterlagen werden euch Mitte Januar zugesandt. Anträge und mögliche Bewerbungen für Vorstandsposten (1. Vorsitzender / 2. Vorsitzender / Vorstand Finanzen) müssen bis zum 15. Januar 2021 schriftlich in der Geschäftsstelle vorliegen.
In der darauf folgenden Woche erhaltet ihr die Briefwahlunterlagen und die ggf. eingereichten Anträge. Eine Wahlkommission wird die eingereichten Briefwahlunterlagen am 07.02.2021 öffnen und die Stimmen auszählen.

Gerne möchten wir, Wolfgang, Jens, Bernd, als Vorstand für eine weitere Amtsperiode das Vereinsleben gestalten und als Team zur Wahl antreten.

Liebe Grüße

Wolfgang, Jens und Bernd